Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Wasserburg No. 1 - 2014-01

8 „Ab 1. Mai 2014 werden die Punkte nicht mehr im Verkehrszen- tralregister registriert, sondern im „Fahrereignungsregister“ Das neue Register soll einfacher, transparenter sowie gerechter sein und die Verkehrssicherheit erhöhen. Punkte soll es nur noch in verkehrsrelevanten Sachverhalten geben, also nicht etwa bei einer Beleidigung im Straßenverkehr, wie bisher. Es soll nur noch drei Kategorien geben und es sollen nur noch die entsprechenden Punkte eingetragen werden: Straftaten mit Entziehung der Fahrer- laubnis (drei Punkte), Straftat ohne Entziehung der Fahrerlaubnis (zwei Punkte), OWi mit Regelfahrverbot (zwei Punkte), Ordnungs- widrigkeit ohne Regelfahrverbot (ein Punkt) bei schwerem Verstoß. Zukünftig werden Punkte erst ab einem Bußgeld von 60 Euro statt bisher 40 Euro eingetragen. Die Tilgungsfrist wird geändert auf zweieinhalb Jahre bei Ord- nungswidrigkeiten ohne Regelfahrverbot, fünf Jahre bei Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten mit Regelfahrverbot und zehn Jahre bei Straftaten mit Entziehung der Fahrerlaubnis. Die Tilgungsfrist beginnt einheitlich mit der Rechtskraft der Entscheidung des Ge- richts oder der Bußgeldbehörde. Bisher wurde die Fahrerlaubnis ab 18 Punkten entzogen, nach dem Fahreignungsregister ab 8 Punkten. Wenn man jetzt schon einen hohen Punktestand hat, sollte man versuchen, auf freiwilliger Basis die Punkte noch zu verringern. Bei neuen Verkehrsverstößen ist es eventuell interes- sant, die Rechtskraft hinaus zu zögern.” Heute schon Punkte gesammelt? Guter Rat aus der Rechtsanwaltskanzlei Schmeling & Tretter Noch mehr Nachrichten für Wasserburg Die Wasserburger Stimme ist ein außer- gewöhnlich lokaler Blickwinkel und ein aktuelles Forum für Heimat, Menschen, Meinungen: In der Wasserburger Backstube oder am Schalter von Versandprofi Gartner am Altstadt-Bahnhof (die frühere Post) gibt es Nachrichten zur Stadt und zum Altland- kreis Wasserburg live und aktuell auf den Bildschirmen des Newstickers. Stefan Gartner (links) und Christian Huber, die Wasserburger Stimme in Person, nahmen den neuen Bildschirm in Betrieb. Die neue Wasserburger Online-Zeitung gibt‘s täglich exklusiv auch auf dem Bildschirm zu Hause – Montag bis Freitag, jeden Tag ganz frisch als PDF per Mail und unter www.wasserburger-stimme.de Und andere gute Ratschläge aus der Bücherstube „Das kulinarische Erbe der Alpen“, eine aufregend fotografierte Ent- deckungsreise „Aschenputtel“, ein Märchen unter den Büchern, illustriert, kollagiert, geschnippelt, versilbert von der Prager Künstlerin Kveta Pacovska „Es gibt keine Kinder!“ ist eine Gute- Nacht-Geschichte für Monsterchen, die nicht einschlafen können. „Die irgendwie richtige Richtung“ nimmt uns mit auf Pilgerreisen – aber unterhaltsam und weltlich! „Mein Therapeut ist ein Psycho“ von Nicolas Mahler, DEM Philosophen unter den Comic-Zeichnern Danke dafür an die Lehmanns von der Wasserburger Bücherstube Schustergasse 5 Tel. 08071-74 01 www.wasserburger-buecherstube.de Für weitere Informationen steht die Kanzlei Schmeling & Tretter jederzeit zur Verfügung, natürlich auch für alle anderen Rechts- bereiche. Rechtsanwälte und Fachanwälte Schmeling & Tretter Ledererzeile 2 Tel. 08071-80 84 www.ra-schmeling.de Eins ist wichtig ... wie Du bist, so bist Du richtig! (FAER).

Übersicht